Letzte Aktualisierung: um 9:39 Uhr

777-Betreiber müssen Fanschaufeln zur Inspektion an Pratt and Whitney schicken

Die Luftfahrtbehörde der USA, die Federal Aviation Administration FAA, hat eine Lufttüchtigkeitsanweisung herausgegeben, die eine Inspektion der Fanschaufeln der PW4000-112-Triebwerke vor deren Wiederinbetriebnahme vorschreibt. Das Verfahren erfordere den Versand der Fanschaufeln an Pratt and Whitney, wo die Lufttüchtigkeit durch eine Thermal Acoustic Imaging Inspektion bestätigt werde, so der Triebwerksbauer. 125 Boeing 777 sind betroffen. Die Lufttüchtigkeitsanweisung gelte nur für das PW4000-112-Modell und die Fanschaufeln, die es nur bei diesem Triebwerkstyp gebe, so Pratt and Whitney.