Letzte Aktualisierung: um 8:32 Uhr

Weeze mit höherem Angebot als vor Corona

Nach einer starken Herbstsaison startet der Airport am Montag (1. November) in eine «Wintersaison, die Erfolg verspricht», wie er sagt. Insgesamt 25 Ziele mit 49 wöchentlichen Abflugterminen stehen auf dem Programm. Damit sei die Zahl der angebotenen Sitze um 20 Prozent höher als in der Vo -Corona-Wintersaison 2019. «Die Airlines setzen auch im Winter verstärkt auf den Standort Weeze. So können wir unseren deutschen und niederländischen Gästen wieder ein umfangreiches Angebot machen», sagt Sebastian Papst, Geschäftsführer des Airport Weeze.

Corendon Airlines, die in der Sommersaison von Weeze aus erstmals Routen nach Antalya, Ägypten und Griechenland aufgenommen hat, fliegt im Winter das sonnensichere Ziel Gran Canaria an und setzt auch die Verbindung nach Hurghada fort. Zudem bleibt Ryanair stark am Flughafen Niederrhein vertreten. Ziele wie Faro (Portugal), Alicante (Spanien) oder Bari und Ancona (Italien) werden weiterhin von Weeze aus angesteuert. Neu hinzu kommen in diesem Winterflugplan Lanzarote, Teneriffa, Mailand-Bergamo sowie Zagreb.

Im Februar weist der Winterflugplan mit München und Berlin erstmals wieder innerdeutsche Flugverbindungen aus. Green Airlines startet ab dem 14. Februar mit einem hocheffizienten Turboprop – Flugzeug den Liniendienst ab Weeze. Im Mai kommt Sylt als weiteres Flugziel hinzu.