Letzte Aktualisierung: um 14:00 Uhr

Virgin Atlantic mit neuer Langstreckenroute ab Schottland

Die britische Fluggesellschaft kündigt eine Erweiterung ihres Karibikangebots an. Zum ersten Mal wird Barbados von Edinburgh aus angeflogen. Es ist die einzige Verbindung zwischen Schottland und der Karibik. Die neue Strecke wird von Virgin Atlantic ab dem 5. Dezember zwei Mal wöchentlich mit einem Airbus A330 bedient.

Die Fluggesellschaft kündigt auch die Rückkehr auf die Insel St. Lucia ab dem 18. Dezember an, die von London-Heathrow aus drei Mal wöchentlich mit einem A330 angeflogen wird. Zudem gibt es neue Flüge von Manchester nach Montego Bay auf Jamaika – drei Mal pro Woche mit einem A330 ab dem 6. November.

Die Strecken ergänzen die kürzlich angekündigte Verbindung von Virgin Atlantic von Heathrow auf die Bahamas, die am 19. November aufgenommen wird, sowie den Start der einzigen europäischen Direktverbindung nach St. Vincent and the Grenadines am 13. Oktober.