Letzte Aktualisierung: um 22:27 Uhr

Verspätung: Lufthansa-Einstieg bei ITA Airways verzögert sich

Eigentlich ist alles besiegelt. Nur eines fehlt noch, damit die deutsche Gruppe bei der italienischen Fluggesellschaft einsteigen kann: die Publikation des Dekrets im Amtsblatt der Italienischen Republik. Sie war noch vor dem Jahreswechsel erwartet worden, nachdem die Regierung das Dekret erlassen hat, um in einem ersten Schritt eine Minderheitsbeteiligung verkaufen zu können.

Doch bis zum 31. Dezember wurde es nicht publiziert. So wird die Bekanntgabe des Einstiegs von Lufthansa bei ITA Airways mit 35 bis 40 Prozent nun für die erste Januar-Woche erwartet. In der ersten Phase wird die deutsche Gruppe sie Strategie bestimmen, der Staat kontrollieren. In einem zweiten wird Lufthasna Group die Mehrheit der italienischen Nationalairline übernehmen.