Letzte Aktualisierung: um 18:36 Uhr
Partner von  

Ufo setzt Streikvorbereitung aus

Einigung statt Streik? Die Kabinen-Gewerkschaft Ufo teilt am Montagnachmittag (20. Januar) mit, nach den gescheiterten Gesprächen von Ende letzter Woche sei Lufthansa heute mit einer Lösungsinitiative auf Ufo zugegangen.

«Wir haben heute Morgen von Lufthansa einen neuen Lösungsansatz erhalten. Um diesem Versuch eine ernsthafte Chance zu geben, haben wir erst einmal bei allen Vorbereitungen zu Streiks auf Pause gedrückt und werden über die Inhalte des LH-Vorschlags nicht öffentlich diskutieren», sagt der stellvertretende Ufo-Vorsitzende Daniel Flohr. «Ob und wie die bereits angebotenen Verhandlungstermine hierzu genutzt werden können, klären wir mit Lufthansa bilateral.»