Letzte Aktualisierung: um 7:14 Uhr
Partner von  

Sun Express baut in Düsseldorf aus

20 Prozent Kapazitätswachstum gegenüber dem Vorjahr: Im Sommer können Reisende ab Düsseldorf aus mehr Sun-Express-Flügen auswählen. Das Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines stockt in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens aufgrund der starken Nachfrage kräftig auf und bietet in der Sommersaison insgesamt 1,2 Millionen Sitzplätze an. Damit avanciert es zur starken Nummer drei der Ferienfluggesellschaften am Airport und fliegt 27 Ziele in sieben Ländern an.

Neues Ziel im Sun-Express-Flugplan ab Düsseldorf ist in diesem Sommer Beirut. Die libanesische Hauptstadt wird zwei Mal wöchentlich, jeweils montags und freitags, bedient. Erstmals in der fast 30-jährigen Sun-Express-Geschichte finden diesen Sommer zudem Direktflüge nach Erbil statt. Ein Mal wöchentlich – immer freitags – hebt der Flug in Richtung Nordirak ab.

Als Türkei-Experte erweitert Sun Express zudem das Angebot um zwei weitere Ziele in Anatolien und eines an der türkischen Riviera. Besonders für Reisende, die Familie und Freunde in der Türkei besuchen wollen, bieten sich mit den Direktverbindungen immer donnerstags nach Kütahya und immer samstags nach Malatya dadurch noch flexiblere Reisemöglichkeiten. Deutlich mehr Sitzplätze werden in der Sommersaison in die türkische Hauptstadt Ankara sowie nach Diyarbakir, Konya und Samsun angeboten. Izmir, die Metropole an der türkischen Ägäis, wird in der Spitze bis zu drei Mal täglich ab dem Düsseldorf Airport bedient, nach Antalya geht es sogar bis zu sechs Mal am Tag. Das bei Urlaubern besonders beliebte Ziel Alanya wird jeweils ein Mal pro Woche immer mittwochs angeflogen.