Letzte Aktualisierung: um 23:35 Uhr

So will Qantas die Klimaziele erreichen

Die australische Gruppe hat die konkreten Schritte vorgestellt, die sie unternimmt, um bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, einschließlich eines Zwischenziels zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen um 25 Prozent bis 2030. Als Teil des Plans kündigte Qantas wichtige Ziele für die Treibstoffeffizienz und die Einführung von nachhaltigem Kerosin an, die für das Erreichen von Netto-Null-Emissionen entscheidend sind, sowie für die Reduzierung von Abfällen und den weiteren Ausbau des branchenführenden Programms der Gruppe zur Kompensation von Kohlenstoffemissionen.

Diese Ziele zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks umfassen:

Nachhaltiges Kerosin: Verwendung von SAF zu 10 Prozent im Treibstoffmix der Gruppe bis 2030 und zu etwa 60 Prozent bis 2050.
Abfallreduzierung: Null Einwegplastik bis 2027 und Null allgemeine Abfälle (ohne Quarantäneabfälle), die bis 2030 deponiert werden.
Treibstoffeffizienz: Steigerung der Treibstoffeffizienz um durchschnittlich 1,5 Prozent pro Jahr bis 2030. Erreicht wird dies durch die Modernisierung unserer Flugzeugflotte und eine effizientere Flugplanung, während gleichzeitig die Erforschung von Technologien der nächsten Generation, einschließlich Wasserstoff- und Batteriebetrieb, fortgesetzt wird.
Kompensationen: Qantas wird das Kompensationsprogramm weiter ausbauen, insbesondere bei wichtigen australischen Projekten.