Letzte Aktualisierung: um 22:36 Uhr

Short 360 in der Demokratischen Republik Kongo abgestürzt

Wenige Minuten nach dem Start in Shabunda, einer Stadt in der Demokratischen Republik Kongo, stürzte am Donnerstag (23. Dezember) ein Flugzeug von Malu Aviation ab. Dies berichtete der Interimsgouverneur der Provinz Süd-Kivu. Neben zwei Fluggästen hatte die Short 360-300 Fracht geladen. Alle Insassen verstarben beim Absturz. Zur Opferzahl gibt es unterschiedliche Angaben, einige sprechen von drei Besatzungsmitgliedern, andere von zwei. Der Flieger trug gemäß Aviation Safety Net das Kennzeichen 9S-GPS.