Letzte Aktualisierung: 23:04 Uhr
Partner von

Ryanair senkt Gewinnerwartung

Ryanair hat erneut die Prognose gesenkt. Der bereinigte Betriebsgewinn im Geschäftsjahr 2018/19, das noch bis Ende März läuft, werde zwischen 1,0 und 1,1 Milliarden Euro liegen, teilte der Billigflieger am Freitag (18. Januar) mit. Schon im Oktober hatten die Iren die Prognose um zwölf Prozent gesenkt und damals noch zwischen 1,1 und 1,2 Milliarden Euro Gewinn erwartet. Die erneute Senkung begründet die Airline nun mit einem deutlicher als erwarteten Rückgang der Ticketpreise im hart umkämpften Markt.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!