Letzte Aktualisierung: um 15:11 Uhr

Touristik News

RKI streicht afrikanische Länder von Hochrisikoliste

Das Robert Koch Institut hat 13 afrikanische Länder von der Liste der Hochrisikogebiete gestrichen. Dazu gehören unter anderem Südafrika, Namibia, Malawi, Kenia, Tansania, Uganda und Ruanda. Damit wird auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amts vor nicht notwendigen touristischen Reisen in die entsprechenden Länder aufgehoben. Allerdings wurden zwölf neue Länder auf die Hochrisikoliste gesetzt. Dazu gehören Kuba, Singapur, Oman, die Ukraine, Guatemala und das französische Überseegebiet Neukaledonien. Für die Länder gilt eine Warnung des Auswärtigen Amts vor nicht notwendigen touristischen Reisen.

Länderliste Risikogebiete