Letzte Aktualisierung: um 17:44 Uhr

Touristik News

Ohne Quarantäne nach Malta

Depositphotos

Seit Montag, dem 11. April, entfällt für sämtliche Malta Reisende, die nicht über eine vollständige Impfung verfügen, die Pflicht für Quarantäne. Nach den aktuellen Richtlinien dürfen Touristen geimpft wie auch ungeimpft ohne Quarantäne nach Malta einreisen. Voraussetzung ist bei der Einreise die Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests, eines PCR-Tests oder ein Nachweis über eine Genesung innerhalb des letzten halben Jahres. Der PCR-Test darf bei Ankunft nicht älter als 72 Stunden sein, der Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden.

Genesene Reisende müssen keinen zusätzlichen Test vorweisen, wenn das Zertifikat nicht älter als 180 Tage ist. Es werden nur PCR-Tests akzeptiert, deren Abstrich durch die Nase vorgenommen wurde. Diese Lockerung gilt für alle ungeimpften und teilweise geimpften Reisenden aus Ländern der roten Liste.