Letzte Aktualisierung: um 12:26 Uhr
Partner von  

Norwegian verliert in den ersten sechs Monaten mehr als halbe Milliarde

Die Fluggesellschaft hat am Freitag (28. August) ihre Ergebnisse für das erste Halbjahr 2020 vorgelegt. Die Zahlen sind wie erwartet stark von der Covid-19-Pandemie belastet. Der Umsatz sank um 65 Prozent auf 7,137 Milliarden norwegische Kronen. Der Reinverlust betrug 5,3 Milliarden oder umgerechnet 518 Millionen Euro. In der ersten Hälfte des Jahres 2020 reisten 5,3 Millionen Kunden mit Norwegian, ein Rückgang von 71 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Obwohl Schulden in Eigenakpital umgewandelt wurde, warnt das Unternehmen, dass man vor «schwierigen Zeiten» stehe.