Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Neuer Netzwerk-Chef bei Austrian Airlines

Robert Heusmann (44) übernimmt mit 1.Juli 2019 die Leitung des Netzwerk-Managements bei Austrian Airlines. Damit ist der Wahlösterreicher, der derzeit noch für die Flottenplanung der Lufthansa Hub Airlines zuständig ist, für das gesamte Kontinentalstreckennetz des National-Flag-Carriers verantwortlich. Die derzeitige Netzchefin, Alexandra Goldschmidt (42), wechselt nach München, wo sie per 1.Juni 2019 den Aufbau und die Leitung der Abteilung Crew Planning and Steering übernimmt. Austrian-Airlines-Konnzerchef Andreas Otto: «Ich freue mich, mit Robert Heusmann einen erfahrenen Manager aus den eigenen Reihen für diese Schlüsselposition gefunden zu haben. Die derzeitige Wettbewerbssituation in Wien könnte nicht spannender sein.»

Robert Heusmann (44) startete seine Karriere nach dem Wirtschaftsstudium 2001 bei Lufthansa in der Tarifpolitik. 2005 wechselte er in die Netzsteuerung, wo er für das Pricing- und Yieldmanagement zuständig war. Seine erste Führungsposition übernahm er 2007 als Teamleiter Ertragssteuerung des Hub in München. Nach Station in Dubai im Bereich Human Resources übersiedelte er 2012 als Leiter des Revenue Managements zur Austrian Airlines, wo er seitdem verschiedene Managementpositionen ausübte. 2016 übernahm der Wahlösterreicher und begeisterte Ballbesucher die Leitung der Flottenplanung der Hub-Airlines Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. In dieser Funktion war er für die kurz- und mittelfristige Flottenplanung der Drehkreuze Frankfurt, München, Wien und Zürich zuständig. Heusmann ist verheiratet.