Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Lufthansa wächst in München, Wien und Zürich

Insgesamt haben die Airlines der Lufthansa Group 2019 mehr als 145 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßt. Dies entspricht einer Steigerung von 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Auslastung der rund 1,2 Millionen Flügen lag bei 82,5 Prozent. Dies entspricht einer Steigerung von 1,0 Prozentpunkten.

Bei den Netzwerk-Airlines konnten die Passagierzahlen 2019 insbesondere an den Drehkreuzen Zürich (plus 5,7 Prozent), Wien (plus 5,1 Prozent) und München (plus 2,5 Prozent) gesteigert werden. Die Zahl der Fluggäste am Hub Frankfurt ist 2019 um 0,4 Prozent gewachsen. Insgesamt haben sie im letzten Jahr rund 107 Millionen Passagiere und damit 3,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum befördert. Der Sitzladefaktor stieg um 1,0 Prozent auf 82,5 Prozent.

Im Punkt-zu-Punkt-Verkehr hat die Lufthansa Group mit den Airlines Eurowings (inklusive Germanwings) und Brussels Airlines 2019 insgesamt rund 28,1 Millionen Passagiere befördert und damit 1,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Sitzladefaktor lag in dieser Zeit mit 82,6 Prozent um 1,2 Prozentpunkte über dem des Vorjahres.

Das Frachtangebot lag 2019 um 6,3 Prozent höher als im Vorjahr. Der Absatz sank in diesem Zeitraum um 2,1 Prozent. Der Nutzladefaktor war mit 61,4 Prozent um 5,3 Prozentpunkte niedriger als im Jahr zuvor.