Letzte Aktualisierung: 12:57 Uhr
Partner von

Lufthansa fliegt Frankfurt-Fans mit A330 nach London

Im Halbfinalrückspiel der Europa League trifft die deutsche Fußballmannschaft Eintracht Frankfurt am Donnerstagabend (9. Mai) in der englischen Hauptstadt auf Chelsea London. Nach einem 1:1 im Hinspiel hat Frankfurt durchaus Chancen auf den Finaleinzug. Unterstützt wird das Team stets von Tausenden Fans, die zu den Auswärtsspielen reisen. Doch am Donnerstagmorgen gab es schlechte Nachrichten am Flughafen Frankfurt: Der Flugbetrieb wurde aufgrund einer Drohnensichtung für rund 45 Minuten eingestellt.

In der Folge setzt Lufthansa auf der kurzen Strecke nach London nun einen Langstreckenflieger mit Platz für mehr Passagiere ein. Am Nachmittag schrieb die Fluglinie bei Twitter: «Aufgrund der morgendlichen Flughafenschließung in @Airport_FRA und daraus folgenden Annullierungen, setzt #Lufthansa nun einen besonders großen Adler für alle @Eintracht Frankfurt Fans ein: Unsere #A330-300 fliegt alle Fans rechtzeitig zum Halbfinal-Rückspiel nach #London!»