Letzte Aktualisierung: um 0:13 Uhr
Partner von  

Lufthansa besitzt jetzt sieben Airbus A350

Lufthansa hat den siebten Airbus A350-900 mit der Kennung D-AIXG in München willkommen geheißen. Am 1. Februar startet dann die Maschine mit dem Taufnamen Mannheim nach einer kurzen Aufrüstliegezeit zu ihrem ersten Linienflug. Mit einer Flottengröße von insgesamt sieben Flugzeugen wird Lufthansa ihren Kunden im Sommer sechs neue Ziele mit dem A350-900 anbieten: Ab dem 1. Februar geht es nach Seoul, ab dem 25. März nach New York Newark, Chicago und Denver sowie ab dem 27. März nach Singapur. Am 1.Mai folgt Vancouver als neue A350-900 Destination.

Lufthansa fliegt mit ihrem modernsten Flottenmitglied aktuell bereits von München nach Tokio, Peking, Hongkong, Boston, Delhi und Mumbai. «Ab dem Sommerflugplan werden unsere Gäste zu weiteren sechs Zielen das weltweit modernste Langstreckenflugzeug genießen können. Der A350-900 ist nicht nur sehr leise und kerosinsparend, er bietet auch eine Kabine, die mit dem Deutschen Designpreis ausgezeichnet wurde» sagt Wilken Bormann, Chef Hub München.