Letzte Aktualisierung: um 17:33 Uhr
Partner von  

Lufthansa baut touristisches Angebot ab Frankfurt aus

Lufthansa baut ab Frankfurt ihr touristisches Angebot für den Sommer 2021 aus. 15 neue Ziele für den nächsten Sommer kommen hinzu. Der Schwerpunkt liegt auf Griechenland (Korfu, Chania/Kreta, Mykonos, Kos, Kavala/Thrakien und Preveza/Peloponnes). Weitere Destinationen befinden sich in Spanien (Jerez de la Frontera, Gran Canaria und Teneriffa werden aus dem Winter fortgesetzt), Ägypten (Hurghada), Zypern (Paphos), Kroatien (Rijeka), Italien (Lamezia Terme), Tunesien (Djerba) und Bulgarien (Varna).

Die Abflüge ab Frankfurt finden am frühen Morgen statt, die Rückflüge kehren am Abend in die Main-Metropole zurück. «Noch nie haben wir so viele Urlaubsziele neu in unser Programm aufgenommen. Damit reagieren wir auf die Wünsche unserer Kunden. Die Nachfrage nach Urlaubsreisen erholt sich deutlich schneller als die nach Geschäftsreisen», sagt Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa.

Durch den Einsatz von bis zu fünf zusätzlichen Flugzeugen bietet das Unternehmen zukünftig rund 70 wöchentliche Verbindungen zu 29 rein touristischen Zielen an, 15 mehr als im Vorjahreszeitraum.