Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr
Partner von  

Lotsen warnen vor erneutem Chaos-Sommer

Die Gewerkschaft der Flugsicherung warnt vor einem erneuten Chaos-Sommer im deutschen Luftverkehr. «Die uns vorliegenden Personalzahlen im Bereich der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS), sowie die erwartete Verkehrssteigerung, zeigen deutlich, dass in diesem Sommer keinesfalls mit einer Verbesserung der Situation gegenüber 2018 gerechnet werden kann», heißt es in einer Mitteilung. Im Gegenteil sei bei den Verspätungen sogar mit einer Verschlechterung zu rechnen. Auch in den Folgejahren sei keine Entspannung in Sicht.

«Die momentan geplanten Ausbildungskapazitäten reichen derzeit nicht einmal, um die Altersabgänge bis zum Jahr 2024 zu kompensieren», so die Gewerkschaft. «Ausländische Lotsen binnen kürzester Zeit zu akquirieren und für den deutschen Luftraum auszubilden, gestaltet sich sehr schwierig, da es derzeit kaum Länder mit Überkapazitäten an Fluglotsen gibt.»