Letzte Aktualisierung: um 11:24 Uhr
Partner von  

LGW und Gewerkschaft Ufo schließen Tarifvertrag

Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (Ufo) und die Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) haben gestern erstmals seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1980 tarifvertragliche Regelungen für die mehr als 200 Kabinenangestellten der Fluggesellschaft abgeschlossen. «Neben vielen weiteren Punkten erhöht sich das Gehalt durch mehr garantierte Flugstunden pauschal um 100 Euro, Überstunden werden 50% besser bezahlt und es wird künftig eine betriebliche Altersvorsorge für alle sowie Verbesserungen bei Bereitschaftsdiensten und Urlaub geben», so die Gewerkschaft Ufo. «Außerdem gelangen die Kabinenmitarbeiter nun bereits drei Jahre früher in die Gehaltsendstufe.»

Die LGW wurde zunächst von der Air Berlin und danach von Eurowings übernommen. «Daraufhin wurden monatelang sperrige und ergebnislose Verhandlungen mit Eurowings über die Zukunft des Kabinenpersonals geführt, bis dann im April 2019 der Verkauf der LGW an Zeitfracht erfolgte», schreibt Ufo.