Letzte Aktualisierung: um 10:51 Uhr

KLM führt Wifi auf europäischen Flügen ein

KLM hat mit der Installation von Wifi in den Flugzeugen ihrer Boeing 737-Flotte begonnen. Somit werden Fluggäste auf Strecken innerhalb Europas nach und nach das Internet nutzen können. Die erste Boeing 737-800 ist bereits mit diesem Service aufgerüstet.

Für die Wifi-Installation an Bord ihrer Boeing 737-Flotte arbeitet KLM mit dem Kommunikationsunternehmen Viasat zusammen, das die Technologie liefern und warten wird. Der Zeitplan sieht vor, dass die Aufrüstung mit Wifi von insgesamt 18 Boeing 737-800 bis Ende dieses Jahres abgeschlossen ist.

Die Internetverbindung wird ermöglicht, indem die Geräte der Passagiere direkt mit dem europäischen Satelliten von Viasat verbunden werden. Während des Fluges bietet KLM drei Internetpakete an: Messaging, Surf und Stream. Mit Messaging können Passagiere kostenlos Nachrichten etwa über Whatsapp, Facebook Messenger und Wechat senden und empfangen. Wer mehr Daten nutzen möchte, kann gegen eine Gebühr entweder Surf oder Stream wählen.

Wer Filme schauen möchte, wählt Stream, während Surf genügend Daten für diejenigen bietet, die nur online einkaufen oder News-Artikel lesen möchten. Die verschiedenen Internetpakete stehen während des Fluges auf dem KLM-Portal zur Verfügung.