Letzte Aktualisierung: um 22:31 Uhr

Kehrt Flybe als Be Regional ein zweites Mal zurück?

Nach dem Untergang der britischen Regionalairline kauften Unternehmer die bekannte Marke. Und sie starteten damit eine neue Fluggesellschaft für Großbritannien. Doch nach wenigen Monaten musste die neue Flybe schon wieder aufgeben. Jetzt prüfen weitere Unternehmer, ob es Nachfrage für regionale Routen auf der Insel gibt. «Im Jahr 2024 werden wir damit beginnen, die Nachfrage nach einem landesweiten Betreiber zu ermitteln, der nachhaltige und langfristige Verbindungen anbietet» schreiben sie beim Karrierenetzwerk Linkedin.

Zugleich betonen sie aber, dass Be Regional erst eine Idee sei. Es gehe aktuell nur um die Einschätzung der Nachfrage nach einer zukünftigen britischen Regionalfluggesellschaft. Man habe keine unmittelbaren Pläne, einen  Betrieb zu starten. Die abgebildeten Flugzeuge dienten nur zur Veranschaulichung. Gezeigt wird allerdings eine De Havilland Canada Dash 8 mit der Akzentfarbe lila – also genau das Modell und die Farbe, die Flybe verwendet hatte.


So zeigt sich Be Regional. Bild: Be Regional