Letzte Aktualisierung: um 21:54 Uhr
Partner von  

Hamburg eröffnet Wartebereich mit Vogelgezwitscher

Der Flughafen Hamburg hat am Dienstag (21. Juli) einen neugestalteten Wartebereich für die Passagiere eröffnet. Das sogenannte Upper Deck, zu dem alle Fluggäste kostenlos Zutritt haben, befindet sich im Sicherheitsbereich in Höhe von Gate A17. Zahlreiche Steckdosen und komfortable Sitzmöglichkeiten erleichtern das Warten. In einem umfangreichen Projekt wird Hamburg Airport in den kommenden Monaten weitere Wartebereiche in der Fluggastpier modernisieren und individuell nach verschiedenen Hamburg-Merkmalen designen. «Der Flughafen soll für alle Gäste ein Gesamterlebnis sein», betont Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung. Besonders wichtig sei, in den Wartebereichen einen Hamburg-Bezug herzustellen und «die zahlreichen Schönheiten der Hansestadt hervorzuheben». «Die Fluggäste sollen etwas vom Flair der Stadt mit auf die Reise nehmen.»

Das Upper Deck ist in Anlehnung an die grüne Stadt Hamburg designt worden. Erholung und Freizeit stehen wie in den vielen Parks und den beliebten Alsterwiesen an erster Stelle. Frische Farben, viel Grün und die bequemen Hamburger Parksessel – auch  Hummelstühle genannt – stehen den Fluggästen hier zur Verfügung. Verstärkt wird das akustisch. Zunächst probeweise wird über Lautsprecher dezentes Vogelzwitschern eingespielt. Auch für Technik ist in dem neugestalteten, insgesamt rund 200 Quadratmeter großen Bereich bestens gesorgt. Zusätzliche Stromanschlüsse stehen zur Verfügung, an denen die Fluggäste an herkömmlichen Steckdosen ebenso wie an USB-Anschlüssen ihre Laptops und Tablets oder Mobiltelefone aufladen können.