Letzte Aktualisierung: um 12:41 Uhr

Touristik News

USA schaffen Impfpflicht ab

Laut einer Erklärung des Weißen Hauses vom 1. Mai wird die US-Regierung die Impfpflicht für internationale Flugreisende ab dem 12. Mai aufheben. Das bedeutet, dass Reisende in die USA keinen Covid-Impfnachweis mehr vorlegen müssen, um ins Land einzureisen. Die Biden-Regierung wird in den nächsten Tagen weitere Details dazu bekannt geben.

Es ist wichtig zu beachten, dass Flugreisende bis zum 12. Mai noch eine vollständige Impfung nachweisen müssen, um von der Impfpflicht befreit zu sein. Es gibt jedoch einige Ausnahmen von der Impfpflicht. Derzeit besteht keine Testpflicht vor der Abreise.

Diese Ankündigung ist eine positive Entwicklung für Reisende und zeigt, dass die USA Fortschritte bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie machen. Es ist jedoch weiterhin ratsam, sich über die aktuellen Einreisebestimmungen und Reiserichtlinien zu informieren, bevor man eine Reise in die USA plant.