Letzte Aktualisierung: um 20:42 Uhr
Partner von  

Gecas bekommt mehr Airbus A321 Neo

Das US-Leasingunternehmen Gecas hat eine Bestellung bei Airbus umgeschichtet. Das geht aus dem Orderbuch des europäischen Flugzeugbauers von Ende August hervor. Statt wie noch Ende Juli vermerkt, bekommt Gecas nun nicht mehr 161 A320 Neo (von denen 35 schon ausgeliefert sind), sondern 45 weniger und damit nur noch 116. Im Gegenzug steigt die Zahl der bestellten A321 Neo von zuvor 59 um 45 auf jetzt 104 Exemplare (von denen bereits 13 ausgeliefert sind).