Letzte Aktualisierung: um 7:14 Uhr
Partner von  

Franzosen übernehmen Mehrheit an London Gatwick

Das französische Unternehmen Vinci Airports hat die Übernahme von 50,01 Prozent der Anteile am Flughafen London Gatwick abgeschlossen. Die anderen 49,99 Prozent hält der Infrastrukturfonds Global Infrastructure Partners mit Hauptsitz in New York.

Vinci Airports wird durch die Übernahme der Mehrheit am zweitgrößten britischen Flughafen nach eigener Aussage zum zweitgrößten Flughafenbetreiber weltweit. Mit 46 Airports in zwölf Ländern komme man nun auf 240 Millionen Passagiere pro Jahr, so das Unternehmen.