Letzte Aktualisierung: um 12:16 Uhr
Partner von  

Flughafen Memmingen erzielt mehr Gewinn

Im Geschäftsjahr 2018 – dem zweiten Geschäftsjahr nach dem Umbau der Unternehmensstruktur – erzielte der Flughafen Memmingen Umsatzerlöse in Höhe von 14,2 Millionen Euro (Vorjahr 11,6 Millionen). Der Jahresüberschuss konnte mehr als verdoppelt werden und beträgt 261.000 Euro. Im Vorjahr waren es 111.280 Euro. «Wir sind seit Jahren stabil in der Gewinnzone unterwegs», erläutert Geschäftsführer Ralf Schmid. «Wir schreiben solide schwarze Zahlen und werden das auch weiterhin tun.»

Weiter im Steigflug sind die Passagierzahlen. Endete das Geschäftsjahr 2017 mit dem Rekordwert von 1.179.875 Fluggästen, so legte man 2018 noch einmal kräftig zu. 1.492.553 Passagiere flogen von und nach Memmingen. Das entspricht einer erneuten Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 26,5 Prozent. Insgesamt sieben Luftverkehrsgesellschaften flogen Memmingen 2018 im Linien- und Charterflugbetrieb an und bedienten dabei 50 Zielorte in Europa, Afrika und Asien. Im laufenden Jahr 2019 wird trotz zweiwöchiger Schließung zur Sanierung der Start- und Landebahn zwischen 17. und 30. September mit rund 1,65 Millionen Passagieren gerechnet.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!