Letzte Aktualisierung: um 15:22 Uhr

Flughafen Dortmund zufrieden mit starkem Start ins Jahr

Im ersten Quartal 2022 haben 405.084 Reisende den Dortmunder Flughafen als Start- oder Zielflughafen genutzt – ein Plus von rund 235 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum im vergangenen Jahr. 2021 nutzten in der Hochzeit der Pandemie im gleichen Zeitraum 120.957 Fluggäste den Airport. Beim deutlich wichtigeren Vergleich zum gleichen Zeitraum vor der Pandemie im Jahr 2019 nimmt der Flughafen mit einer Erholungsrate von 73 Prozent den Spitzenplatz in Nordrhein-Westfalen ein (im Vorkrisenjahr 2019: rund 553.000).

Im März 2022 gelang es trotz anhaltender Pandemie, die Passagierprognosen zu übertreffen. Der Flughafen verzeichnete 161.297 Reisende (Vorjahr: 46.443). Dabei konnten aufgrund des Kriegs in der Ukraine mehrere Flughäfen vor Ort und in der Republik Moldau nicht angeflogen werden. Auch die Zahl der Flugbewegungen nahm deutlich zu: 2722 gewerbliche Starts und Landungen fanden im März am Dortmund Airport statt (Vorjahr: 1525). Besonders beliebt waren unter anderem die Flugziele Kattowitz, Bukarest und Wien.

Den Ausblick auf das kommende Quartal sieht der Flughafen ebenfalls positiv: Die Übergangsfrist für die meisten Coronaregeln ist zwischenzeitlich geendet, sodass mit einem vermehrten Reiseaufkommen gerechnet werden kann. Die Buchungseingänge bestätigen diesen Trend. Der Dortmund Airport rechnet beispielsweise in den Osterferien mit mehr als 750 Flügen und zirka 110.000 Passagieren (Vorjahr: 34.204).