Letzte Aktualisierung: um 7:32 Uhr

Flugbuchungen steigen in China sprunghaft an

Die Entscheidung Chinas, seine Null-Covid-Politik aufzugeben, hat laut den neuesten Daten des Analysehauses Forward Keys einen Anstieg der Flugbuchungen ausgelöst. Am 7. Dezember kündigten die chinesischen Behörden an, dass ein negativer PCR-Test für Flugreisen zwischen den Provinzen nicht mehr erforderlich sein würde. Die Buchungen für Inlandsflüge stiegen sofort um 56 Prozent gegenüber der Vorwoche und in der darauf folgenden Woche um 69 Prozent.

Am 26. Dezember hob China alle Covid-bedingten Beschränkungen für Inlandsflüge auf, und die Buchungen stiegen erneut sprunghaft an und erreichten in der letzten Woche des Jahres 50 Prozent des Wertes von 2019. Am 3. Januar lagen die Buchungen von Inlandsflügen für das bevorstehende chinesische Neujahrsfest (7. Januar bis 15. Februar) um 71 Prozent hinter dem Niveau vor der Pandemie (2019) und um 8 Prozent hinter dem des letzten Jahres zurück, wobei die beliebtesten Ziele Peking, Shanghai, Chengdu, Kunming, Sanya, Shenzhen, Haikou, Guangzhou und Chongqing sind. Vor der Ankündigung am 7. Dezember lagen sie 91 Prozent hinter 2019 zurück.