Letzte Aktualisierung: um 12:08 Uhr
Partner von  

Flüge Brüssel – Innsbruck von Transavia noch unsicher

Ende 2019 hat die Billigairline angekündigt, ab der Sommer 2020 Flüge ab Brüssel nach Innsbruck durchführen zu wollen. Vorgesehen waren zu Beginn neun Destinationen. Corona machte diesen Plänen dann – zumindest vorerst – einen Strich durch die Rechnung.

Im Sommer hat Transavia für die kommende Wintersaison abermals Flüge ab Brüssel aufgelegt – und zwar ausschließlich nach Innsbruck. Diese sollen ab 17. Dezember 2020 zwei Mal pro Woche (jeweils am Donnerstag und am Sonntag) durchgeführt werden. Ob diese neue Verbindung – die zuletzt im Jahr 2010 saisonal angeboten wurde – auch wirklich zustande kommt, ist allerdings offen.

«Leider ändern sich die Richtlinien für Covid-19 sowohl in den Niederlanden als auch im Rest der Europäischen Union. Deshalb wird unser System ständig angepasst», erklärte eine Transavia-Sprecherin gegenüber unserem Partnerportal Aviation Net Online/Austrian Aviation. In rund zweieinhalb Wochen werde man bekanntgeben, ob die Brüssel-Innsbruck-Flüge aufgenommen werden können.

Abgesehen von Brüssel hat Transavia für den Winter 2020/21 – so wie in der letzten Saison – Amsterdam, Eindhoven und Rotterdam im Programm. Ob diese Flüge stattfinden werden, wird wohl ebenfalls die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens in Europa zeigen.