Letzte Aktualisierung: um 11:51 Uhr
Partner von  

Finnair stutzt ihr Winterprogramm zurecht

Finnair hat ihren Flugplan für die Wintersaison entsprechend der Kundennachfrage gestrafft. Die Aktualisierung erfolgt, da die Fluggesellschaft auf eine vorübergehende Abschwächung der Nachfrage auf dem Markt aufgrund von Reisebeschränkungen reagiert. Vom 25. Oktober 2020 bis zum 31. März 2021 wird Finnair 45 inländische und europäische Ziele mit reduzierten wöchentlichen Frequenzen auf fast allen Strecken bedienen.

Die Langstreckenflüge von Finnair werden sich auf Tokio, Seoul, Hongkong, Shanghai, Nanjing und Bangkok konzentrieren, die auch wichtige Frachtziele sind. Auf der Strecke nach Bangkok fliegt Finnair Passagiere nur auf der Strecke BKK-HEL. Finnair wird auch weiterhin reine Frachtflüge nach Singapur und New York durchführen.

Lounge wird geschlossen

«Die Pandemiesituation und die damit verbundenen Reisebeschränkungen wirken sich weiterhin stark auf die Nachfrage nach Flugreisen aus, so dass es nicht möglich ist, alle Flüge durchzuführen, die wir im Mai für diesen Winter geplant hatten», sagt Ole Orvér, Chief Commercial Officer von Finnair.

Aufgrund der geringeren Kundenzahlen wird Finnair ihre Lounge im Schengen-Bereich des Flughafens Helsinki vorübergehend schließen. Die Lounges auf der Non-Schengen-Seite sind bereits seit März geschlossen.

75 statt 350 Flüge

Von November 2020 bis März 2021 will Finnair nun etwa 75 Flüge pro Tag durchführen. Im Jahr 2019 flog Finnair etwa 350 Flüge pro Tag und hatte mehr als 100 Ziele in Europa, Asien und Nordamerika im Programm. Aufgrund der anhaltenden Unsicherheit aufgrund von Reisebeschränkungen bietet Finnair flexible Änderungen der Reisedaten für alle Flüge an, die zwischen dem 1. April 2020 und dem 31. März 2021 gebucht werden.

Finnair hat auch ihr vorläufiges Flugprogramm für die Sommersaison 2021 aktualisiert, die am 1. April 2021 beginnt. «Unser Streckennetz wird erweitert und wir werden im Frühjahr die wöchentlichen Frequenzen erhöhen», so Orvér. «Wir verfolgen weiterhin die Nachfrageprognosen und werden das Verkehrsprogramm für die Sommersaison 2021 Anfang 2021 entsprechend aktualisieren.»

Hoffen auf Sommer 2021

Für die Sommersaison 2021 plant Finnair die Eröffnung ihrer neuen Busan-Strecke nach Südkorea, die eigentlich schon 2020 hätte starten sollen. Finnair beabsichtigt zudem, im Sommer den Flugbetrieb zum Flughafen Tokio Haneda aufzunehmen. Die Flüge nach San Francisco in den Vereinigten Staaten, Xi’an und Beijing Daxing in China und Sapporo in Japan bleiben jedoch weiterhin ausgesetzt.