Letzte Aktualisierung: um 15:42 Uhr
Partner von  

Finnair streicht 700 Arbeitsplätze

Die Fluglinie hat den im September begonnenen Kooperationsprozess zu seinen Plänen zum Abbau von bis zu 1.000 Arbeitsplätzen, zu anderen strukturellen Veränderungen und zur Durchführung zusätzlicher vorübergehender Freistellungen aufgrund der Auswirkungen der Pandemie abgeschlossen. Aufgrund der dramatischen Marktveränderungen baut Finnair in Finnland etwa 600 Arbeitsplätze ab. Die Entlassungen werden bis Ende März 2021 durchgeführt. Der Kooperationsprozess betraf alle Finnair-Mitarbeiter iim Inland mit Ausnahme der Kabinen- und Cockpitbesatzung, also insgesamt 2.800 Mitarbeiter.

Ähnliche Gespräche wurden auch außerhalb Finnlands geführt. Der Abbau außerhalb Finnlands belaufen sich auf etwa 100 Arbeitsplätze. Insgesamt beschäftigt Finnair derzeit etwa 6.500 Mitarbeiter.