Letzte Aktualisierung: um 12:16 Uhr
Partner von  

Etihad Regional bekommt vier neue und größere Flugzeuge

Die neue Großaktionärin Etihad baut ihre Schweizer Partnerin Darwin/Etihad Regional weiter aus. Sie bekommt vier neue ATR 72.

Seit Mitte Januar fliegt die Südschweizer Fluglinie Darwin Airline als Etihad Regional durch Europa. Zuvor war die Golfairline aus Abu Dhabi mit 33 Prozent bei der Regionalfluggesellschaft eingestiegen. Nun hilft sie beim weiteren Ausbau. Darwin erhält vier neue ATR 72 mit 68 Plätzen.

Die Turbopropmaschinen sind größer als die bisherigen Saab 2000 von Darwin, die heute unter der Marke Etihad Regional unterwegs sind. «Die neuen Maschinen sind nötig um den Netzausbau bewältigen zu können», so Etihad-Regional-Chef Maurizio Merlo vor den Medien. (se)