Letzte Aktualisierung: um 13:58 Uhr

Etihad möchte «eine kleine Anzahl» von Jets bei Airbus und Boeing bestellen

Die Golfairline hat wieder in den Vorwärtsgang geschaltet. In den nächsten fünf Jahren will sie ihre Flotte von 80 auf 150 Jets erweitern. Die meisten dieser zusätzlichen Flugzeuge würden aus bestehenden Bestellungen von Airbus A320 und A350 sowie Boeing 787 stammen. Einige müsste Etihad Airways jedoch auf dem Leasingmarkt beschaffen, sagte Vorstandsvorsitzender Antonoaldo Neves der Nachrichtenagentur Reuters. Zudem würde seine Airline gerne «eine kleine Anzahl» von Flugzeugen bei Airbus und Boeing zusätzlich bestellen, falls sich freie Lieferslots ergeben, so der Manager.