Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Emirates kommt zwei Mal täglich mit Airbus A380 nach Frankfurt

Die Golfairline hat im Sommerflugplan Änderungen bei Frequenzen und Kapazität vorgenommen. Sie betreffen Amman, Birmingham, Colombo, Entebbe, Hongkong, Luanda, Madrid, Moskau-Domodedovo und Tokio-Haneda. Aber auch Frankfurt ist betroffen. Emirates plant ab dem 26. März die Flüge EK045 und EK046 von Boeing 777-3000 ER auf Airbus A380 umzustellen, wie das Portal Aero Routes berichtet.

Damit wird Emirates Frankfurt zwei Mal am Tag mit Airbus A380 bedienen und ein Mal mit Boeing 777. Die Golfairline ist neben Singapore Airlines die einzige A380-Airline am größten deutschen Flughafen. Doch die Fluglinie aus dem Stadtstaat wird ihre Flüge Singapur – Frankfurt – New York kommenden Mai auf Boeing 777 umstellen.