Letzte Aktualisierung: um 19:56 Uhr

Touristik News

Einreise nach Dubai für geimpfte Reisende ohne PCR-Test

Am Samstag, 26. Februar hat die Nationale Behörde für Krisen- und Katastrophenmanagement der Vereinigten Arabischen Emirate (NCEMA) die Covid19-Maßnahmen angepasst. Fortan ist die Einreise nach Dubai mit einer gültigen Impfbescheinigung gegen Covid-19 erlaubt, die PCR-Testpflicht für vollständig geimpfte Reisende vor Abflug wurde aufgehoben. Als Reaktion darauf hat Emirates seine Reise-Bedingungen für geimpfte und genesene Dubai-Besucher geändert. Fluggäste die mit Emirates in die VAE einreisen, müssen auch bei der Airline ab sofort nur noch eine gültige Impfbescheinigung gegen Covid-19 vorlegen.

Die Impfbescheinigung muss einen QR-Code aufweisen, dies gilt sowohl für Zertifikate die digital in einer App vorgezeigt werden, als auch für ausgedruckte Zertifikate auf Papier. Analog ist auch eine Bescheinigung über den Genesenen-Status als Reisedokument möglich, wobei zwischen Genesung und Einreise höchstens ein Monat liegen darf. Ungeimpfte Reisende müssen weiterhin ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf.