Letzte Aktualisierung: um 13:09 Uhr

Das sind die neuen Strecken von Eurowings ab Deutschland

Die Billigairline hat ihren Sommerflugplan vollständig freigeschaltet. 37 Länder, rund 140 Ziele und mehr als 380 Routen stehen bei ihr zur Auswahl. Damit steht das Angebot von Eurowings wieder auf dem Niveau von vor der Pandemie. Griechenland, Italien und Spanien bleiben dabei die drei wichtigsten Urlaubsziele. Mallorca wird ab Deutschland mit fast 400 Flügen pro Woche verbunden.

Neu an den fünf größten Eurowings-Basen in Deutschland sind folgende Strecken:

Ab Berlin: Insgesamt rund 30 Direktziele. Neu nach: Alicante, Antalya, Göteborg, Graz, Helsinki, Ibiza, Kopenhagen, Larnaca, Malaga, Nizza, Porto Rhodos und Zakynthos. Häufiger nach Mallorca und Stockholm.

Ab Düsseldorf: Insgesamt 116 Direktziele. Bis zu 65 Mal wöchentlich nach Mallorca. Neue Strecken: Bergen und Tanger. Häufiger nach Kreta (neun Mal wöchentlich).

Ab Köln: Insgesamt 81 Direktziele. Bis zu 47 Mal wöchentlich nach Mallorca. Neue Verbindung: Bis zu vier Mal wöchentlich nach Valencia. Häufiger nach Barcelona (13 Mal wöchentlich), Rom (neun Mal wöchentlich), Kos und Rhodos (sieben Mal wöchentlich), Alicante und Málaga (fünf Mal wöchentlich), Antalya und Stockholm (vier Mal wöchentlich) und Burgas (zwei Mal wöchentlich)

Ab Hamburg: Insgesamt 51 Direktziele. Bis zu 35 Mal pro Woche nach Mallorca. Neue Verbindung: Viermal wöchentlich nach Graz. Öfter nach Faro (fünf Mal wöchentlich) und Malaga (vier Mal wöchentlich)

Ab Stuttgart: Insgesamt 75 Direktziele: Bis zu 41 Mal pro Woche nach Mallorca. Neue Verbindung: Vier Mal wöchentlich nach Stockholm