Letzte Aktualisierung: um 13:46 Uhr
Partner von  

Condor einigt sich mit allen Gewerkschaften

Der deutsche Ferienflieger beschäftigt knapp 4.200 Mitarbeiter am Boden und in der Luft. Er hat mit allen Gewerkschaften und Betriebsräten unter anderem Einigungen zur Verlängerung der Kurzarbeit erzielt, die gemäß der aktuell geltenden, gesetzlichen Maximaldauer bis mindestens März 2021 fortgesetzt wird. Zudem umfassen die Tarifeinigungen Vereinbarungen zur Effizienz- und Produktivitätssteigerungen in der Flugeinsatzplanung. Dies meldet Condor ma Mittwoch (22. Juli).

Mit der umfassenden Einigungen mit allen Sozialpartnern könne man betriebsbedingte Kündigungen vermeiden. Gemeinsam mit den Betriebsräten für das Boden- und fliegende Personal (Personalvertretung) sowie den Gewerkschaften Ufo, Verdi und der Vereinigung Cockpit wurden Vereinbarungen unterschrieben, durch die alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Bord bleiben können.