Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr

Touristik-News

China erleichtert Einreisebestimmungen

China hat erneut seine Einreisebestimmungen gelockert, indem es ab heute auf einen negativen Covid-Testnachweis für Einreisende verzichtet.

In einer jüngsten Maßnahme zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus hat China seine Einreisebestimmungen weiter gelockert. Ab dem heutigen Mittwoch, 30. September 2023, sind Einreisende nicht mehr verpflichtet, einen Nachweis über einen negativen Covid-19-Test vorzulegen, um ins Land zu gelangen. Diese Lockerung markiert einen bedeutenden Schritt in den Bemühungen der Volksrepublik, das internationale Reisen zu erleichtern und gleichzeitig die Gesundheit und Sicherheit seiner Bürger zu gewährleisten.

Die Entscheidung, den negativen Testnachweis nicht mehr zur Einreise zu verlangen, könnte auch positive Auswirkungen auf den internationalen Tourismus und Handel haben. Mit weniger bürokratischen Hürden könnten sich mehr Menschen dazu ermutigt fühlen, nach China zu reisen, was wiederum zur wirtschaftlichen Erholung beitragen könnte. Dennoch betont die chinesische Regierung, dass sie weiterhin wachsam bleibt und bereit ist, bei Bedarf wieder auf strengere Maßnahmen umzustellen, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen.