Letzte Aktualisierung: um 10:54 Uhr
Partner von  

Cathay Pacific erleidet im ersten Halbjahr Milliardenverlust

Trot ermutigenden Anzeichen für eine Rückkehr der Passagiernachfrage nach den Unruhen, die die zweite Hälfte des Jahres 2019 beeinträchtigten, waren die ersten sechs Monate des Jahres 2020 die größte Herausforderung, der sich die Cathay Pacific Group in ihrer mehr als 70-jährigen Geschichte gegenüber sah. Die Auswirkungen von Covid-19 auf das Geschäft und die Weltwirtschaft sind beispiellos. AUch die Zukunft bleibt höchst ungewiss, wobei die meisten Analysten davon ausgehen, dass es Jahre dauern wird, bis das Vorkrisenniveau wieder erreicht ist, so das Unternehmen aus Hongkong.

Der zurechenbare Verlust der Cathay Pacific Group belief sich in der ersten Hälfte des Jahres 2020 auf 9865 Millionen Hongkong-Dollar (erstes Halbjahr 2019: Gewinn von 1347 Millionen). Das entspricht umgerechnet 1086 Millionen Euro. Cathay Pacific und Cathay Dragon verzeichneten im ersten Halbjahr 2020 einen Verlust nach Steuern von 7361 Millionen Hongkong-Dollar (erstes Halbjahr 2019: Gewinn von 675 Millionen), und der Anteil der Verluste aus Tochtergesellschaften und assoziierten Unternehmen betrug 2504 Millionen (erstes Halbjahr 2019: Gewinn von 672 Millionen). Der Umsatz sank um 48 Prozent auf 27,669 Milliarden Hongkong-Dollar.