Letzte Aktualisierung: um 17:21 Uhr

Boeing holt sich fehlende Triebwerke von nicht ausgelieferten 737 Max

Sowohl Boeing als auch Airbus haben derzeit Probleme durch ausbleibende Triebwerkslieferungen. Der amerikanische Flugzeugbauer will dem nun begegnen, indem er von bereits fertig produzierten Boeing 737 Max die Triebwerke abmontiert, um diese an neu gebauten Exemplaren des Modells zu nutzen.

Das berichtet das Portal Leehman News. Boeing produziert demnach gerade Gegengewichte, welche statt der Triebwerke an die Tragflächen gehängt werden.

Möglich sein dürfte das etwa bei den 737 Max, die für chinesische Airlines bestimmt sind, aber aktuell nicht ausgeliefert werden. Boeing hatte laut Finanzchef Brian West Ende Juni rund 290 nicht ausgelieferte 737 Max auf Lager, etwa die Hälfte davon für Kunden aus China.