Letzte Aktualisierung: um 23:18 Uhr
Partner von  

Bauchlandung eines Fluges von US Airways in Newark

Die Turboprop-Maschine von Piedmont Airlines flog im Auftrag der großen Fluglinie nach Newark. Bei der Landung konnte sie das Fahrwerk nicht ausfahren.

Die Dash 8-100 war am Samstagmorgen Lokalzeit (18. Mai) in Philadelphia gestartet. An Bord waren 34 Passagiere und drei Besatzungsmitglieder. Bei der Landung in Newark hatte die Maschine von Piedmont Airlines, welche für US Airways Flug US4560 absolvierte, Probleme. Das linke Fahrwerk ließ sich nicht ausfahren. Gemäß der Aufsichtsbehörde FAA kreiste der Pilot zuerst über dem Flughafen und entschloss sich dann, ohne Fahrwerk zu landen. Solche Bauchlandungen sind wegen potenziellem Funkensprung nicht ungefährlich. Doch dieses Mal passierte nichts. Alle Insassen wurden nach dem Stillstand der Maschine unverletzt aus dem Flieger evakuiert. (se)