Letzte Aktualisierung: um 7:19 Uhr

Azul fliegt mit ATR 72 nach Fernando de Noronha

Die brasilianische Luftfahrtbehörde Anac hat eine Anweisung erlassen, dass ab dem 12. Oktober keine Düsenflugzeuge mehr am Aeroporto de Fernando de Noronha landen dürfen. Ausgenommen sind medizinische Notfälle und Werttransporte. Schuld an der Sperrung ist der schlechte Zustand der Piste. Darauf reagiert nur Azul als eine der beiden betroffenen Fluglinien. Ab dem 12. Oktober 2022 wird Azul ATR72 auf Flügen zwischen Recife und der Insel Fernando de Noronha einsetzen. Die Maßnahme zielt auf die Sicherheit des Betriebs auf dem Flughafen Fernando de Noronha ab, da sich der Zustand der Start- und Landebahn verschlechtert hat.