Letzte Aktualisierung: um 22:02 Uhr

Asiana schickt Airbus A380 wieder kurzzeitig nach Frankfurt

Sechs Airbus A380 gehören zur Flotte der südkoreanischen Fluglinie, die von Korean Air übernommen wird. Vor der Pandemie waren ihre Superjumbo regelmäßig auf Flügen zwischen Seoul und Frankfurt im Einsatz. 2020 war dann Schluss. Im vergangenen Sommer kehrte Asiana Airlines erneut kurzzeitig nach Frankfurt mit der A380 zurück, bevor die Flüge auf den Airbus A350 umgestellt wurden.

Das Portal Aero Routes berichtet, dass Asiana auch im Spätherbst für einige Umläufe wieder den Airbus A380 nach Frankfurt einsetzen wird. Konkret geht es um die Umläufe am 26. und 30. September sowie 10. und 15. November. Asiana betreibt ihre A380 mit einer Vier-Klassen-Kabine mit 495 Plätzen.