Letzte Aktualisierung: um 16:51 Uhr
Partner von  

ANA reduziert Angebot im September

Aufgrund von Änderungen bei der Einreise, kürzlich eingeführten Quarantänemaßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit und der Entwicklung der Passagiernachfrage in den einzelnen Ländern aufgrund der weitreichenden Auswirkungen von Covid-19 hat die Fluggesellschaft im September Flüge für ausgewählte Strecken ausgesetzt oder Frequenzen reduziert. Ursprünglich waren von All Nippon Airways ANA im Monat 5356 Flüge auf 75 Routen geplant, nun werden es 636 Flüge auf 36 Routen sein. Weiterhin fallen die Flüge von Tokio Haneda nach München, Düsseldorf und Wien aus. Nach Frankfurt fliegt ANA auch im September täglich, allerdings nur mit einer statt zwei Frequenzen.