Letzte Aktualisierung: um 0:06 Uhr

Airbus hat neue Endmontagelinie für A320 und A321 Neo in Toulouse eröffnet

Der Flugzeugbauer hat seine neue Endmontagelinie (im Jargon: Final Assembly Line) für die A320-Neo-Familie in Toulouse eingeweiht. An der feierlichen Zeremonie nahmen am Montag (10. Juli) der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire, der französische Verkehrsminister Clément Beaune, der Staatssekretär für Industrie, Roland Lescure, und der Staatssekretär für Gebietskörperschaften und ländliche Angelegenheiten, Dominique Faure, sowie Hunderte von Airbus-Mitarbeitenden teil.

«Die Einweihung dieser neuen A321-fähigen Endmontagelinie in Toulouse ist ein weiterer Meilenstein in der laufenden Modernisierung unseres globalen Industriesystems. Sie wird dazu beitragen, die Produktionsrate auf 75 Flugzeuge der A320-Familie pro Monat im Jahr 2026 zu erhöhen und gleichzeitig die steigende Nachfrage nach A321-Flugzeugen zu befriedigen, die derzeit rund 60 Prozent des gesamten Auftragsbestands der A320-Familie ausmachen», sagte Guillaume Faury, Chef von Airbus. «Wir freuen uns, dass dieses neue Werk zu unserem weltweiten Netz von Endmontagestandorten hinzukommt, das vier Endmontagelinien in Hamburg, zwei in Toulouse, zwei in Mobile in den USA und zwei in Tianjin in China umfasst, die alle in der Lage sind, die A321 zu montieren.»

Die neueste Endmontagelinie für die A320-Familie zeichne sich durch eine Vielzahl von Innovationen aus, die darauf abzielen, die Produktqualität und Effizienz zu maximieren sowie neue Standards für Gesundheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit zu setzen. Zu diesen Innovationen gehörten die digitale Produktionssteuerung mit Tablets und Smartphones zur Reduzierung des Papierverbrauchs, die automatisierte Logistik für die Teileverteilung und Leichtbauroboter für das Zusammenfügen von Sektionen, so Airbus.

Die neue Endmontagelinie wurde in der ehemaligen A380-Montagehalle Jean-Luc Lagardère installiert und nahm Ende 2022 mit der Auslieferung der ersten Rumpfsektionen den Betrieb auf. Die Auslieferung des ersten in dieser Anlage vollständig montierten Flugzeugs – ein A321 – wird für Ende dieses Jahres erwartet.