Letzte Aktualisierung: um 10:51 Uhr
Partner von  

Airbus beschafft sich 15 Milliarden zusätzliche Liquidität

Zur Gewährleistung der finanziellen Flexibilität hat das Management von Airbus vom Aufsichtsrat die Genehmigung erhalten, eine neue Kreditfazilität in Höhe von 15 Milliarden Euro zusätzlich zu der bestehenden revolvierenden Kreditfazilität in Höhe von 3 Milliarden Euro zu sichern. Gleichzeitig wurde der Dividendenvorschlag für 2019 in Höhe von 1,80 Euro pro Aktie oder insgesamt 1,4 Milliarden Euro zurückgezogen und die freiwillige Aufstockung der Pensionsfinanzierung ausgesetzt. Angesichts der begrenzten Klarheit über die sich entwickelnde Covid-19-Situation wird die Prognose für 2020 zurückgezogen. Betriebliche Szenarien, einschließlich Maßnahmen zur Minimierung des Barmittelbedarfs, wurden ermittelt und werden je nach der weiteren Entwicklung der Pandemie aktiviert.