Letzte Aktualisierung: um 20:37 Uhr

Airbus A220 von Swiss brachte Schweizer Eishockey-Helden zurück nach Zürich

Die Schweiz stand zum dritten Mal nach 2013 und 2018 in einem Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft. Gegen Tschechien verlor sie am Sonntagabend mit 0:2. Am Montag (27. Mai) holte der Airbus A220-300 von Swiss mit dem Kennzeichen HB-JCU die Silbermedaillengewinner in Prag ab und brachte sie zurück nach Zürich. Dort landete der Jet um 13:15 Uhr. Dort wurden sie feierlich begrüßt.