Letzte Aktualisierung: um 12:07 Uhr

Air New Zealand nimmt Boeing 777-300 ER wieder in Betrieb

Im Juli erreicht die Fluggesellschaft wieder ein Netz mit drei Viertel der internationalen und nationalen Strecken von vor der Pandemie. Beliebte Ziele wie Honolulu, Houston und Tahiti werden ab dem 9. Juli nach rund 820 Tagen Unterbrechung wieder angeflogen. Insgesamt nimmt Air New Zealand die Flüge zu 14 Zielen wieder auf.

Deshalb nimmt die Airline auch ihre Boeing 777-300 ER wieder in Betrieb. Sie werde dazu beitragen, dass im Juli rund 40.000 Sitze pro Woche im internationalen Streckennetz hinzukommen, Air New Zealand.