Letzte Aktualisierung: um 8:32 Uhr

80 Prozent der Airlines sind zurück in Zürich

Mit dem kommenden Winterflugplan werden wieder gleich viele Destinationen ab Zürich angeflogen wie vor der Pandemie. Darunter sind auch drei neue Ziele. Der Winterflugplan wird vom 31. Oktober 2021 bis zum 26. März 2022 geflogen.

Insgesamt sind für den Winterflugplan ab Zürich 145 Destinationen mit 43 Airlines geplant. Damit sind 80 Prozent der Airlines wieder zurück, die bereits vor der Pandemie den Flughafen Zürich angeflogen haben. Insgesamt werden gleich viele Ziele angeflogen, wie vor der Pandemie, jedoch teilweise mit deutlich geringerer Frequenz.

Neue Direktverbindungen ab Zürich sind Sansibar sowie Liberia (Costa Rica) – bedient durch Edelweiss. Seit 2013 erstmals wieder mit Direktverbindung ab Zürich ist Luxor im Angebot, ebenfalls bedient durch Edelweiss. Zahlreiche Ziele, die vor der Pandemie bereits bedient wurden, können nun ab Zürich wieder direkt angeflogen werden, wie die nachfolgende Übersicht zeigt:

Europa
Die bisher von Swiss saisonal angeflogenen Ziele Marseille, Palermo, Thessaloniki, Sarajevo und Tirana werden neu auch in den Winterflugplan aufgenommen. Die im Sommer von Chair und Swiss neu aufgenommenen Destinationen Podgorica respektive Tallin werden auch im Winter weiter bedient. easyJet nimmt London Luton wieder ins Programm auf. Ab dem 12. November bedient ausserdem Aeroflot mit zwei und ab dem 23. November mit vier wöchentlichen Frequenzen die Strecke Moskau-Zürich wieder.

Afrika
Edelweiss fliegt seit Mitte Oktober zwei neue Ziele in Tansania an: Kilimandscharo, und Sansibar werden den ganzen Winterflugplan hindurch bedient. Außerdem fliegt Edelweiss neu auch Sal (Kapverden) an. Nebst den Badeferiendestinationen Marsa Alam, Sharm El Sheik und Hurghada fliegt Edelweiss ab Dezember neu wieder nach Luxor. In Marokko bedienst Edelweiss wieder Agadir und Marrakech.

Asien
Thai Airways fliegt weiterhin nach Phuket und bietet ab dem 4. November auch wieder Direktflüge nach Bangkok an. Mit Mumbai und Delhi sind neu auch wieder Direktflüge mit der Swiss nach Indien geplant. Die Aufnahme ist ab Februar 2022 respektive März 2022 vorgesehen (vorbehältlich behördlicher Genehmigung). Edelweiss bedient neu Colombo und Phuket wieder.

Mittlerer Osten
Neu wird Maskat, die Hauptstadt vom Sultanat Oman, durch Edelweiss bedient. Die bisherige Verbindung mit Swiss via Dubai wird künftig Dubai als Enddestination haben. Die im Sommer durch Chair und El Al wieder aufgenommenen Verbindungen nach Beirut respektive Tel Aviv werden im Winter weiterhin bedient. Auch Swiss fliegt neu zweimal pro Woche nach Beirut. Emirates plant ihre tägliche Frequenz nach Dubai an vier Wochentagen mit einer zweiten Frequenz zu ergänzen. Etihad stockt Mitte Dezember von vier auf sechs wöchentliche Frequenzen nach Abu Dhabi auf.

Nord-, Mittel- und Südamerika
Mitte Dezember wird American Airlines wieder täglich nach Philadelphia fliegen. United Airlines bedient New York und Washington auch den Winter hindurch. Ab Dezember baut Swiss ihr Angebot nach New York JFK von einem täglichen Flug graduell auf total elf Verbindungen pro Woche aus. Richtung Südamerika wird die tägliche Verbindung nach Sao Paulo zweimal pro Woche nach Buenos Aires verlängert. Delta Air Lines wird die Strecke Zürich-New York (JFK) ab dem 14. Februar wieder bedienen. Edelweiss fliegt wieder nach Kuba (Havana) sowie Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Zusätzlich zu San José wird in Costa Rica neu auch Liberia angeflogen. Ab März 2022 steht Tampa wieder im Angebot.

Folgende Fluggesellschaften haben nach aktuellem Kenntnisstand für den Winterflugplan Flüge ab Zürich geplant:

Langstrecke
Air Canada, American Airlines, Cathay Pacific, Delta Air Lines, Edelweiss Air, Emirates, Etihad Airways, Qatar Airways, Singapore Airlines, Swiss International Air Lines, Thai Airways, United Airlines

Kurzstrecke
Aegean Airlines, Aer Lingus, Aeroflot Russian Airlines, Air Baltic, Air Europa, Air France, Air Malta, Air Serbia, Austrian Airlines, British Airways, Bulgaria Air, Chair Airlines, Corendon Airlines, Croatia Airlines, easyJet, Edelweiss Air, El Al Israel Airlines, Eurowings, Finnair, Iberia, Icelandair, Italia Trasporto Aero, KLM Royal Dutch Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Pegasus Airlines, SAS Scandinavian Airlines, SunExpress, Swiss International Air Lines, TAP Air Portugal, Turkish Airlines, Twin Jet, Vueling