Letzte Aktualisierung: um 15:05 Uhr

Six Senses Zighy Bay eröffnet wieder mit einzigartigen Erlebnissen

Zur Feier der Wiedereröffnung: Six Senses Zighy Bay begrüßt Frühbucher, die 60 Tage oder mehr im Voraus buchen, mit einem Preisnachlass von 10 Prozent auf die beste flexible Rate.

Six Senses, Faust Concept PR GmbH

Eingebettet zwischen einer sanft abfallenden Bucht und den mondähnlichen, zerklüfteten Bergen der omanischen Halbinsel Musandam liegt das Six Senses Zighy Bay. Weit weg von der alltäglichen Routine und dennoch nur zwei Stunden vom internationalen Flughafen Dubai entfernt. Nach der Wiedereröffnung des Omans für den Tourismus verspricht das Resort, in Form eines traditionellen Dorfes, mit seinem preisgekrönten Spa, seiner vielseitigen Gastronomie und seiner familienfreundlichen Atmosphäre wieder abenteuerliche Tage und exotische arabische Nächte – mit ein paar neuen Akzenten, die überraschen und begeistern werden.

«Außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten, liegt in unserer DNA, und wir freuen uns darauf, unsere Gäste an unseren neuesten Angeboten teilhaben zu lassen», sagt General Manager Andrew Spearman. «Der Zusammenhalt innerhalb des Zighy-Teams ist unübertroffen. Von unseren privaten Poolvillen bis hin zu unserer Farm, den Restaurants und dem Spa haben wir alles daran gesetzt, dass sich unsere Gäste nach einem turbulenten Jahr wieder auf das Wesentliche besinnen können. Und wir tun dies auf eine maßgeschneiderte, vom Oman inspirierte Art und Weise, die nirgendwo sonst nachgeahmt werden kann.»

Aufbauend auf dem, was bereits bei den Gästen beliebt ist, wie z. B. der einzigartige Gleitschirmflug bei Ankunft im Resort, werden die Gäste einige zusätzliche Rituale vorfinden, wie z. B. das morgendliche und abendliche Verbrennen von Weihrauch sowie Reconnection-Pakete, die hoch auf dem Sabatyn-Plateau stattfinden.

Lebendig, ganzjährig und nachhaltige Gemeinschaft

Mit der nach ethischen Grundsätzen geführten 2,5 Hektar großen Dibba-Farm und der Käsefabrik sowie der Ernte von 1.400 Dattelpalmen war die Gemeinschaft im vergangenen Jahr sehr beschäftigt. Sie führte Instandhaltungsarbeiten durch, sorgte für den letzten Schliff an den Reserve- und Retreat Villen fertig und pflegte 40 verschiedene Feldfrüchte, um die Restaurants und das Spa zu versorgen – jetzt nachdem die Grenzen wieder geöffnet wurden.

Das Shua Shack wird ein wöchentliches kulinarisches Erlebnis mit omanischem langsam gegartem Lamm anbieten. Das Fleisch wird mit lokalen Gewürzen mariniert, 24 Stunden lang in einer Shua langsam gegart und dann mit Mezze, Safranreis und dem Geräusch der Wellen nur ein paar Meter entfernt, serviert.

Ein Zufluchtsort für Familien

Um die Kinder von den Bildschirmen wegzuholen, an die frische Luft zu bringen und ihnen endlich den lang ersehnten Spaß zu bieten, gibt es im Chaica’s Club für jüngere Kinder neue «Grow With Six Senses»-Aktivitäten: von der Herstellung von Mineralwasser, über das Upcycling von Holz und Papier zu Drachen im Earth Lab bis hin zu Beduinen-Henna-Spielen, Arabisch-Grundkenntnissen und dem Füttern der Zighy-Ziegen. Im Al Feetean’s können Jugendliche Bogenschießen, Klettern, Trampolinspringen, Wassersport und Schwimmen im Wadi, Wanderungen zu den Dörfern, Fotografie-Unterricht und Mountainbiking ausprobieren. Auch wenn das Team die Einschränkungen, die im vergangenen Jahr weltweit zu spüren waren, nicht auslöschen kann, so ist es doch bestrebt, einen Raum zu schaffen, in dem die Bremsen gelöst und Fantasie, Neugier und Staunen neu entfacht werden können.

Dreitägige Segel-Tour

Gäste können ihren Aufenthalt mit einer Reise auf einem handgefertigten Dhabab kombinieren, was auf Arabisch «golden» bedeutet. Die Dhabab erinnert an das goldene Zeitalter der arabischen Seefahrt und kreuzt mit einer gemächlichen Geschwindigkeit von 10 Knoten durch die Fjorde von Musandam. An drei Tagen hält die Dhabab an malerischen Fischerdörfern und abgelegenen Buchten. Sie können die Zeit mit Kajakfahren, Angeln, Strandspaziergängen, Schwimmen, Sonnenbaden und Sternenbeobachtung verbringen. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Kochkurs beim Chefkoch zu besuchen, einen maßgeschneiderten Tauchgang zu buchen oder einen Spa-Therapeuten mitzunehmen.

Private Reserve

Mit eigenen Privatstrand und der traditionellen omanischen Architektur zeigt sich Beit Musandam jetzt als arabischer Wunderpalast von seiner besten Seite. Das Reserve verfügt über vier Schlafzimmer in drei verschiedenen Gebäuden und eine Vielzahl an separaten Wohn- und Essbereichen für Gäste, eine private Spa-Suite, ein Yogastudio, einen Weinkeller, separate Personalräume und einen Infinity-Pool. Es gibt sogar einen Majalis (ein Platz für Zusammenkünfte) mit einer Kapazität von bis zu 100 Personen für Hochzeiten und Familienfeiern.